Gartenparadiese für unsere Insekten

0 No Comments

Die Luft riecht nach Frühling! Seit Wochen erfreuen uns die ersten Frühlingsboten in Flora und Fauna. Insekten summen, brummen und sirren. Schmetterlinge tanzen durch die Lüfte und lassen sich von der Sonne verwöhnen. Vögel laden uns zu einem vielstimmigen Konzert ein. Fast könnte man meinen, dass alles in bester Ordnung ist. Leider bestätigen langjährige Studien, dass die Masse an Insekten deutlich geschrumpft ist. Ob es daran liegt, dass es immer weniger Wildblumenwiesen und Hecken, immer weniger natürlichen Lebensraum gibt? Wir wissen es nicht. Wichtig ist, dass jeder einzelne versucht, seinen Beitrag zum Artenschutz und zum Erhalt der Artenvielfalt zu leisten. Wir können für die Insekten Garten-Blüh-Paradiese schaffen, im Kleinen wie im Großen, so natürlich und vielfältig wie möglich. Mit heimischen Blütenpflanzen und Gehölzen Schmetterlingen, Bienen, Hummeln, Käfern und anderen Insekten einen Lebensraum bieten. Denn als traurige Folge von immer weniger Insekten wird es auch unseren Vögeln an Nahrung fehlen …. Wir müssen also aktiv und kreativ werden und für unsere Insekten Wohlfühl-Inseln schaffen. Sie werden es uns danken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.