Ausstellung „Faszinierende Natur im Augenblick erleben“ im Zentrum für Umwelt und Kultur (ZUK)

0 No Comments

Vom 16. August bis 24. September im Zentrum für Umwelt und Kultur (ZUK):

Ausstellung „Faszinierende Natur im Augenblick erleben“

Naturfotografien von Martina Ritter. Finissage am 22. September

Kochel / Benediktbeuern – „Faszinierende Natur im Augenblick erleben“ nennt Martina Ritter ihre Foto-Ausstellung, die vom 16. August bis 24. September im Zentrum für Umwelt und Kultur (ZUK) zu sehen ist. Die in Kochel am See lebende Naturfotografin möchte mit dieser Ausstellung sowie dem Projekt „Augenblicke-Moments“ beim Betrachter Bewusstsein – Achtsamkeit – Wertschätzung für die Natur auslösen. Diese Angebote laden dazu ein, der Schnelllebigkeit unserer Zeit Einhalt zu gebieten, innezuhalten, den Augenblick zuzulassen und dadurch die schönen Momente erst wahrzunehmen.

„Die Schönheit der Natur und die Tatsache, dass die Natur heute nicht mehr die ihr angemessene Wertschätzung erfährt, haben mich darin bestärkt, die Natur zum Inhalt meiner Fotoaufnahmen zu machen“ beschreibt Martina Ritter ihre Motivation zu dieser Ausstellung. Die Künstlerin hält Augenblicke aus der Natur in ihrer natürlichen Schönheit mit der Kamera fest, wobei ihr die Natur Modell steht: „Die gewählten Ausschnitte, das Licht, die Farben, Kontraste und die Stimmung geben jedem Bildmotiv das gewisse Etwas, lassen daraus ein Kunstwerk werden und zeigen uns das Wunder der Natur.“

Martina Ritter ist 1962 in Ulm geboren und liebt seit ihrer Kindheit die Natur, Tiere und Pflanzen. Die Kamera ist ihr schon immer ein geliebter Begleiter, um besondere Augenblicke festzuhalten, denn: „Mein stressiger Beruf in der Kommunikationsbranche, die zunehmende Schnelligkeit um uns herum durch die Digitalisierung haben mir gezeigt, dass die wirklich wichtigen und schönen Dinge im Leben nicht mehr erkannt und wahrgenommen werden.“ Und aus diesem Bewusstsein heraus ist bei ihr auch die Idee für das Projekt „Augenblicke-Moments“ entstanden. Die Bilder von Martina Ritter können auch käuflich erworben werden. Einen Teil des Verkaufserlöses möchte die Fotografin spenden für das ZUK-Naturschutzprojekt „Reptilienschutz auf Klosterland. Lebensraumverbesserung und Wiederansiedlung seltener Reptilien und Amphibienarten“.

Vom 16. August bis 24. September ist die Foto-Ausstellung „Faszinierende Natur im Augenblick erleben“ täglich von 9 bis 17 Uhr im ZUK geöffnet. Eintritt frei.

Eine Finissage bietet die Künstlerin an am Freitag, 22. September 2017, um 16 Uhr im ZUK-Konferenzraum und Flur der ZUK-Erwachsenenbildung (1. Stock des Mittelrisalits im Maierhof).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.